Post-Merger Integration

Post-Merger IntegrationEffizienz und Synergien schaffen

Grenzübergreifende Mergers & Acquisitions, die Programme zur Post-Merger Integration (PMI) umfassen, erbringen Aktionären üblicherweise zusätzliche sechs Prozent am Gesamtertrag.

Services für Post-Merger Integration:

  • 100 Tage-Plan – die Roadmap, die Visionen und Strategien zum Leben erweckt und mit der Klienten Ressourcen für kontinuierliches Wachstum reduzieren
  • Post-Acquisition Controlling
  • Acquisition Integration
  • ständige Verbesserungen

Erfolgreiche Post-Merger Integration fängt schon lange an, bevor die Kauf- und Verkaufsvereinbarung unterzeichnet wird. Wir bieten Services für eine Post-Merger Integration, die eng an Ihre ursprünglichen Ziele aus der Zeit vor der Transaktionsphase geknüpft sind, sich im Laufe der ersten Verhandlungen entwickelt haben und vor Vertragsabschluss konkret angesprochen wurden.

Der 100 Tage-PlanUnternehmen an einen Tisch bringen

Bei Monumental Exchange ist es unsere Stärke, schnell das Vertrauen bei operativen und funktionalen Experten auf allen Seiten einer Transaktion zu erarbeiten, um Effizienz und Synergien herzustellen.

Erfahrungen in der regionalen und internationalen Post-Merger Integration (PMI) erlauben uns, Klienten dabei zu helfen, neu zusammengeschlossene finanzielle, technische und Verkaufsvermögenswerte zu managen und Talente zu behalten. All das sind wesentliche Bestandteile eines erfolgreichen Unternehmenszusammenschlusses.


Ziele in den ersten 100 Tagen festlegen:

  1. Dreijahres-Business Plan – eine klare strategische Richtung für das neue Unternehmen definieren
  2. Rechnungswesen und finanzielle Kennzahlen – hierarchische, parallele oder vollintegrierte Systeme umsetzen
  3. Umlaufvermögen – Kontrolle über Geldmittel gewinnen und direkte Gewinne ausmachen
  4. betriebliche Kennzahlen – den Verkauf und das Marketing planen, Versorgungskette, Forschungs- und Entwicklungsprojekte
  5. Human Resources – Anforderungen an das Humankapital erheben und umsetzen
  6. technische Infrastruktur – IT-Visionen und Ressourcen betrachten, Stakeholder einbeziehen, eine vereinbarte Architektur planen und einführen
  7. Unternehmensführung – lokalte und internationale Strategien definieren, die mit der Unternehmensbotschaft in Einklang stehen

Kommunizieren Sie SMART-Ziele (Spezifisch, Messbar, Ausführbar, Relevant, Termingerecht) und ihre Schlüsselkonstituenten am ersten Tag, in den ersten 30 Tagen und danach in regelmäßigen Abständen.

Fangen Sie an und rufen Sie an unter

+49 89 4609-8210