Transaktionsmanagement

Unternehmen kaufen und verkaufen- sachkundige Beratung

Klienten entscheiden sich für Monumental Exchange, weil sie Beratung durch Experten im Mergers & Acquisition Transaktionsprozess wollen.

Wir managen juristische Experten sowie Public Relations- und Finanzberater, sodass Sie sich voll und ganz auf die strategische Ebene Ihres M&A-Projekts konzentrieren können. Außerdem beraten wir Klienten bei Verhandlungen oder nehmen für sie an Verhandlungen teil, zusammen mit Geschäfts- und Regierungsvertretern.

Projekte in der Presse

Eine Auswahl von uns begleiteter Projekte, die in der Presse stehen.

mehr erfahren

M&A TransaktionsprozessDie Phasen der Transaktion

Monumental Exchange bietet maßgeschneiderte Angebote in den Bereichen Beratung, Managing und Durchführung in allen Phasen Ihrer Transaktion.


Typische Phasen im M&A Transaktionsprozess:

  1. M&A Strategie – von Senior Management und Investoren entwickelt
  2. Erwerbskriterien – unter anderem: Branche, Produkte, Lage, Umsatzziel, Marge, Wachstumschancen
  3. Targetsuche – potentielle Unternehmen oder Finanzinvestoren wie Investment Banken
  4. Kontaktaufnahme – Interesse bemessen und den Kontakt zu ausgewählten Firmen aufnehmen
  5. Teaser – eine Zusammenfassung vom Ziel oder dem ungezeichneten Angebot versenden / erhalten
  6. Vertrauliches Informationsmemorandum (CIM) – ein Deal Book versenden / erhalten, in dem die Geschichte des Unternehmens, Produktbeschreibungen, Finanzen, etc. zu finden sind
  7. Indication of Interest (IOI), ähnlich zu einem Term Sheet – die unverbindliche Bekundung von Interesse (Expression of Interest – EOI) erfolgt meist in Briefform, wobei der Käufer ein erstes schriftliches Angebot unterbreitet. Meistens wird er für die Bewertungsbandbreite beraten. Es zeigt sich, ob beide Parteien mit dem Preis und der Struktur einverstanden sind, bevor weitere Ressourcen hinzugezogen werden.
  8. Verhandlungs- und Bewertungsmethoden – bereits im Vorfeld eingeholte und finanzielle Informationen einsetzen, um den weiteren Verlauf zu bestimmen
  9. Letter of Intent (LOI), Memoranda of Understanding (MOU), Head of Terms – sind vorläufige und unverbindliche Dokumente (soweit nicht ausdrücklich eine verbindliche Absicht erklärt wird). Trotzdem gehen sie ins Detail. Üblicherweise enthalten sie eine feste Methode zur Bewertung oder einen Preis sowie Zeitpläne und Deadlines für die Transaktion. Vertraulichkeit und Exklusivität können juristisch verpflichtend sein.
  10. Due Diligence (DD) – das unverbindliche Angebot durchläuft Due Diligence. Dazu gehören:
    • Juristische, finanzielle (auch Steuern und Pensionen), kommerzielle und operative Aspekte, Human Resource, Informationstechnologie, Sicherheit und Umwelt, geistiges Eigentum
  11. Verkaufsvereinbarung (Purchase Agreement – PA) / Kauf- und Verkaufsvereinbarung (Sales & Purchase Agreement – SPA) – Details zur Aktienkaufvertrag oder Vertrag über den Kauf von Vermögenswerten
  12. Finanzierung – wird zwischen Vertragsunterschrift und Closing abgeschlossen
  13. Closing / Abschluss – wenn die Verkaufsvereinbarung unterschrieben und vollständig ist (kann vom Datum des In-Kraft-Tretens abweichen, wenn die Transaktion als gültig erachtet wurde). Das Closing Date ist der Termin an dem der Unternehmenszusammenschluss gemäß Kaufvertrag als vollzogen anzusehen ist
  14. Anpassungen nach Abschluss (Post-Closing Phase) – ggf. Anpassungen aufgrund von Veränderungen im Nettoumlaufvermögen
  15. Post-merger Integration (PMI) – 100 Tage-Plan, der Entscheidungen bezüglich der Integration der neu erworbenen Firma beinhaltet, oder ob die Firma eher als autonomes Unternehmen weiter fungieren soll
  16. Umsetzung – Effizienz und Synergien schaffen, kontinuierliches Marktwachstum